Gültigkeit der Schülertickets wird für Schüler des Programms „Extra-Zeit zum Lernen“ verlängert 

Moderate Preisanpassung, Dankeschön-Aktion für Abonnenten, SchnupperAbo für Neukunden

Im WestfalenTarif gibt es für die Fahrgäste zum 1. August 2021 geringfügige Änderungen. Diese betreffen die Überarbeitung des Ticketangebots sowie die Anpassung der Preise. Sie fällt mit einer Anhebung um durchschnittlich 1,25 Prozent moderat aus. Für die Abokunden des WestfalenTarifs läuft noch bis zum 17. August eine Dankeschön-Aktion, bei der alle Abonnenten mit ihrem Abo durch ganz NRW fahren dürfen. Zudem bietet das SchnupperAbo Neukunden mehr Flexibilität beim Wiedereinstieg in Bus und Bahn.

Preisanpassung fällt moderat aus

Die Preisanpassung zum 1. August 2021 fällt in diesem Jahr trotz der hohen Einnahmenverluste der Verkehrsunternehmen durch die Corona-Pandemie gering aus. Die durchschnittliche Anhebung für alle Tickets und Preisstufen im gesamten WestfalenTarif beträgt 1,25 Prozent. Viele Ticketpreise bleiben somit stabil und nur einige Angebote sind von einer geringfügigen Anpassung betroffen. Die aktuellen Preise ab dem 1. August finden die Fahrgäste unter www.westfalentarif.de/preise. „Die mehrheitlich stabilen Preise konnten vor allem durch die finanziellen Hilfen aus dem Corona-Rettungsschirm vom Land NRW und dem Bund realisiert werden“, erläutert Matthias Hehl, Geschäftsführer der WestfalenTarif GmbH. Nur so werden die anhaltenden Verluste der Verkehrsunternehmen teilweise ausgeglichen und die Liquidität der Unternehmen gesichert. Damit haben die Verkehrsunternehmen in Zeiten von Corona ihren Fahrgästen ein reguläres Fahrplanangebot ermöglicht und somit die Mobilität aufrechterhalten.

Dankeschön-Aktion für alle Abo-Kunden des WestfalenTarifs

„Viele Abonnenten haben uns während der Corona-Pandemie die Treue gehalten und viel Geduld bewiesen. Hierfür möchten sich unsere Verkehrsunternehmen und Aufgabenträger bedanken“, hebt Odilo Enkel, Geschäftsführer der WestfalenTarif GmbH hervor. Bis einschließlich 17. August 2021 gilt die NRW-weite Dankeschön-Aktion. Alle Abonnenten des WestfalenTarifs – sowie auch der anderen Verbünde in NRW – können im Aktionszeitraum täglich Busse, Nahverkehrszüge und Stadtbahnen in ganz NRW nutzen. Zudem können Abokunden Freunde und Familie kostenlos mitnehmen. Mit einem Abo fahren inklusive Ticketinhaber zwei Personen (Erwachsener oder Kind) und bis zu drei Kinder (6-14 Jahre) oder zwei Personen (Erwachsener oder Kind) mit bis zu zwei Fahrrädern. Alle Informationen zur Aktion erhalten die Abonnenten über www.westfalentarif.de/aboaktion.

Mehr Flexibilität mit dem SchnupperAbo

Um den Fahrgästen mehr Flexibilität bei der Nutzung von Bus und Bahn zu bieten, gibt es einen Großteil der Aboangebote bis zum Ende dieses Jahres als SchnupperAbo. Das heißt: Die Mindestvertragslaufzeit beträgt nur drei statt zwölf Monate. Innerhalb des „Schnupper-Zeitraums“ binden sich die Kunden so nur für kurze Zeit und können testen, ob und welches Abo am besten passt. Weitere Informationen unter www.westfalentarif.de/schnupperabo.

Vereinheitlichung des AnschlussTickets

Zur Erweiterung des ursprünglichen Geltungsbereichs können Zeitticket-Inhaber (30 TageTickets, MonatsTickets und Abos) das AnschlussTicket erwerben. Das AnschlussTicket für kürzere Strecken bis Preisstufe 3 kostet ab dem 1. August überall im WestfalenTarif pauschal 2,50 Euro und gilt zwei Stunden. Für weitere Strecken darüber hinaus gibt es für beliebig viele Fahrten innerhalb von sechs Stunden im gesamten WestfalenTarif-Raum das FahrWeiterTicket Westfalen für 6,00 Euro.

Änderungen im Teilraum Westfalen-Süd

Der Teilraum Westfalen-Süd umfasst die beiden Kreise Siegen-Wittgenstein und Olpe.

Moderate Preissteigerung bei Bartickets und Zeitkarten

Während regional gängige Ticketangebote aus dem Zeitkartenbereich (z. B. JobTickets) und dem Bartarif (z. B. Einzel-, Gruppen- und 4erTickets) im Schnitt preisstabil bleiben, steigen die Preise der Schüler- und SchulwegMonatsTickets. Grund hierfür ist die rückläufige Entwicklung der Schülerzahlen im Zuge des demographischen Wandels. Schüler, die ihren Wohnsitz sowie Schulort innerhalb einer der oben genannten Kreise haben, betrifft diese Preiserhöhung nicht, da sie weiterhin das für sie kostenlose SchülerTicket der Kreise nutzen können. Flexibel unterwegs in Westfalen-Süd sind Kunden mit dem 7 TageTicket und 30 TageTicket, deren Preise um durchschnittlich nur 1 Prozent steigen.

Dankeschön- und SchnupperAbo-Aktion auch für regionale Tickets in Westfalen-Süd gültig

Die NRW-weite Dankeschön-Aktion für alle Abonnenten des WestfalenTarifs sowie die SchnupperAbo-Aktion gelten auch für folgende Tickets in Westfalen-Süd: 60plusAbo Westfalen-Süd, FunTicketAbo Westfalen-Süd, MobilitätsCard, JobTicket (Plus) Westfalen-Süd und das SchülerTicket Westfalen-Süd. Informationen zu beiden Aktionen erhalten die Fahrgäste unter: www.vgws.de.


 

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Datenschutzbestimmungen.

Datenschutzeinstellungen aktualisiert!
Ihre Einstellungen zu Cookies für diese Website

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Treffen Sie hier Ihre persönliche Präferenz:

Erforderliche Cookies helfen dabei, eine Website nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Website ermöglichen. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

  • swpm_session
  • PHPSESSID
  • wordpress_gdpr_allowed_services
  • wordpress_gdpr_cookies_allowed
  • wordpress_gdpr_cookies_declined

Erforderliche Cookies helfen dabei, eine Website nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Website ermöglichen. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren